DarßMarathon 2020 – vom 19. und 20. September 2020

Aufgrund der COVID-19-PANDEMIE haben wir den diesjährigen 15. DarßMarathonauf den 19. und 20. September 2020 verschoben.Bleibt gesund und vielen Dank für euer Verständnis! 

Anmeldung Darß-Marathon 2020

Die Anmeldung für den Darß-Marathon 2020 läuft weiter. Die Startplätze für den Halbmarathon der Läufer waren innerhalb weniger Tage vergeben. Für die übrigen Disziplinen kann sich noch angemeldet werden: 

Unter diesem Link können Sie sich anmelden!

FAQ rund um die Verlegung

Durch die Verschiebung des 15. Darß Marathonvon April auf den 19./20. September 2020 ergeben sich für viele Teilnehmer Fragen zum Startplatz und den gezahlten Startgeldern sowie der weiteren Handhabung. Wie häufigsten Fragen haben wir hier zusammengefasst:

 

Frage 

Da ich am Ausweichtermin des Darß Marathon im September nicht teilenehmen kann, würde ich gerne mein Startgeld erstattet bekommen. Wie kann das mit dem bestellten Eventshirt geregelt werden? 

Antwort

Für eine Erstattung der gezahlten Startgebühren schicken Sie uns bitte an born@darss.org eine E-Mail mit Angabe Ihrer vollständigen Postanschrift, Ihrer IBAN, den gemeldeten Wettbewerb sowie die Höhe des geleisteten Startgeldes. Der Veranstalter erstattet das Startgeld abzgl. der Transaktionsgebühr, die durch die Onlineanmeldung und das -payment fällig geworden ist. 

Hat ein Teilnehmer ein Eventshirt 2020 bestellt und bezahlt, kann das T-Shirt per Post zugeschickt werden. Hierzu bitten wir um Überweisung von 5,- Euro als Bearbeitungsgebühr auf das Konto der Kurverwaltung Born a.d. Darß, IBAN DE07 1505 0500 0573 0041 70. Bitte geben Sie in jedem Fall die Postanschrift sowie die Größe des bestellten T-Shirts mit an.

Eine Auszahlung des gezahlten Geldbetrages für das Shirt kann nicht erfolgen. Ggf. kann das bestellte und bezahlte T-Shirt auch beim DarßMarathon 2021 abgeholt werden. Hierzu schicken Sie und bitte eine Nachricht an born@darss.org mit vollständiger Adresse und T-Shirt Größe. 

 

 

 

Frage 

Kann ich mein Startgeld spenden? 

Antwort

Gerne können Teilnehmer, die nicht am Darß Marathon 2020 teilnehmen können, ihre Startgelder (und ggf. Geld für das Eventshirt) den Organisatoren spenden. Der Kurbetrieb der Gemeinde Born kann leider als kommunaler Eigenbetrieb keinen Spendenbeleg ausstellen.

 

Frage 

Kann ich meinen Startplatz auf das Jahr 2021 verschieben, wenn ich zum Ausweichtermin nicht kann? 

Antwort

Die Startplätze für den Darß Marathon sind jedes Jahr limitiert. Die Vorbereitungen für den Darß Marathon zum Termin im April haben bereits viele Ressourcen gebunden. Auch verlangt die Vorbereitung für den Termin im September von den Organisatoren vieles ab. Wir möchten gerne vielen Sportlern 2020 als auch 2021 das Erlebnis DarßMarathon bieten. Daher finden wir eine grundsätzliche Anrechnung der Startplätze für das Folgejahr keine ideale Lösung. Im Einzelfall muss auch hier geprüft werden.

 

Frage 

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Antwort

Organisationsteam: Kurverwaltung der Gemeinde Born

Schulstraße 9 in 18375 Born a. Darß

Tel.: 038234-50421, Fax.: 038234-50431; e-mail: born@darss.org 

 

zu Payment / Zeitnahme:

ProEvent

Waldemarstraße 20a in 18057 Rostock

Tel. 0381 - 375 69 20, info@agentur-proevent.de

Tauschbörse

Wir hoffen natürlich, dass alle Läufer auch im September dabei sind! Falls nicht, besteht in unserem Gästebuch die Möglichkeit, Plätze zurückzugeben.

Um einen Startplatz auf einen anderen Teilnehmer umzumelden, schreibt der bisherige Teilnehmer eine formlose E-Mail an info(at)agentur-proevent.de. In dieser E-Mail muss der Name, das Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse des neuen Teilnehmers stehen. Die Umschreibung erfolgt dann über proEvent. Bei Abholung der Startunterlagen vor Ort muss der neue Teilnehmer 5,- Euro für die Ummeldung bezahlen. 

 

 

Startplätze für Halbmarathon der Läufer bereits vergeben

Die Startplätze für den Halbmarathon der Läufer sind jedes Jahr begrenzt und auch sehr begehrt. Nach nur wenigen Tagen sind die Startplätze für den Halbmarathon der Läufer bereits alle vergeben. 

Bitte nutzt ggf. die Möglichkeiten über die Partnerhotels "Capitänshaus von Petersson" in Born (03 82 34-50 421) und "Der Fischländer" in Ahrenshoop (03 82 20-6950), "Haferland" in Wieck (03 82 33-680) und "Waldschlösschen" in Prerow (03 82 33-6170) Startplätze zu erwerben. 

Marathon-Fotos 2019 (Flickr)

In der Flickr-Galerie sind jetzt über 1.600 Fotos vom Marathon-Wochenende online:

aus unserem Gästebuch:

Dieser Marathon ist einmalig. Auf diese weise den Darß kennen zulernen war für mich eine tolle Erfahrung. Danke an alle Helfer und an die Unterstützer an der Strecke.

Andreas Seidel aus Doberschütz 

---

Ein mega tolles Event! Es war mein erster Marathon und es hätte keine schönere Laufstrecke geben können. Sehr abwechslungsreich (Urwald, kleine Fischerorte, Bodden, Steilküste, Deich). Vielen Dank für die tolle Organisation und an alle Helfer und Anfeuerer und meine Begleiter... Wir kommen gerne wieder.

Janine Helms aus Hamburg

hier geht es zu unserem Gästebuch ...

DarßMarathon-Shirt kaufen

Musteransicht

Zeigen Sie, dass Sie dabei waren und kaufen Sie sich das offizielle DarßMarathon-Shirt! Ab Marathon-Wochenende kostet das Shirt 20,- Euro - solange der Vorrat reicht.

Marathon-Fotos 2019 (Larasch)

DarßMarathon Film auf youTube

fortamedia Rostock hat in diesem Jahr einen Film zum DarßMarathon gedreht, der jetzt im Internet zu sehen ist: Hier geht es zum Film.

Zwischen Händeschütteln und Umarmen

Darß-Marathon ist familiäres Event vieler Läufer  

Händeschütteln überall. Es war wie auf einem großen Klassentreffen: „Schön, dass ich Dich wiedersehe! Wie geht es Dir? Zwei Freunde treffen sich, die sich lange nicht gesehen haben. Die Stimmung ist wunderbar – die Vorfreude auch. Manche sehen sich immer wieder bei Laufevents in ganz Deutschland. Manche reisen zusammen um die Welt, um eine neue Herausforderungen zu bewältigen. Einige sehen sich nur einmal im Jahr: zum Darß-Marathon! Deine Kinder sind aber groß geworden! Sie laufen jetzt auch Halb-Marathon!?

Als 2006 das erste Mal zur Laufveranstaltung auf den Darß gerufen wurde, waren fast alle, die an den Kinder- und Jugendläufen am vergangenen Sonnabend teilnahmen, noch nicht geboren. Am Wochenende erfolgte der Startschuss zum 14. Mal. Groß sind sie geworden, die Kinder von damals.  Wer sich die Lauffamilie Seemann aus Rostock ansieht, staunt nicht schlecht über die Zwillinge Aliena und Bjarne (2005 geboren), die seit Jahren mit ihrem Vater Jan am Sonnabend ihre Runden ziehen.  

Marie Hauer ist eine erfolgreiche Läuferin und belegte beim Halb-Marathon den zweiten Platz. Auch ihre Eltern Britta und Andreas waren sportlich am Wochenende (10km) unterwegs. Wer weiß, was aus Isabella Crohn wird? Die Sechsjährige aus Wustrow erlief sich beim Bambini-Lauf den zweiten Platz. Ihr Vater, Adrian Crohn, schaffte den 10km-Lauf  in 44 Minuten.  Der Darß-Marathon ist 14  geworden, doch beileibe nicht pubertär – erwachsen eher. Herzblut und Routine gleichzeitig. Rund 400 Helfer setzen sich nicht nur an den Veranstaltungstagen für ein gelungenes Event ein.  

Was dazwischen kommen kann, ist lediglich das Wetter und geärgert wird sich höchstens darüber, wenn die Stralsunder Trommler-Truppe ein paar hundert Meter weiter weg steht als üblich. Die Starts der Sonnabend-Läufe sind komplett zum Zieleinlauf des Marathons verlegt worden. Man lernt immer wieder dazu, „Das ist hier ein ganz andere Atmosphäre als in München“, sagte eine Läuferin auf dem Weg zum Halb-Marathon-Start. Ohne Worte. „Man sollte den Lauf nicht unterschätzen“, mutmaßte Heino Großmann aus Gehren bei Ilmenau, der am Freitag vor dem Lauf seine Tina heiratete. Läufer kommen nicht mehr nur um zu laufen. Läufer kommen, um die besondere Atmosphäre und die Natur zu genießen. Fabian Gehring, der zum zweiten Mal den 10km-Lauf gewann, beschrieb das auf seinem Lauf-Blog so: „Für mich der ideale Saisoneinstieg mit einer landschaftlich traumhaften Strecke zwischen Küstenwald und kleinen Fischerorten.“ Und Alexander von Uleniecki aus Neuruppin schrieb auf Facebook: „Der Darßmarathon ist seit heute meine Nr.1 - von der Landschaft bis hin zu den wunderbar anfeuernd-aufmunternden Menschen. Ein kleiner Lauf-Traum an der Ostseeküste...“

Wie weit die Liebe zum Darß-Marathon geht, zeigen auch folgende Beispiele: Marco Resech, der nach zwei Siegen auf der langen Strecke immer wieder am dritten Erfolg scheiterte, war am Sonntag trotz Verletzung dabei. Mit dem Fahrrad als „Tourist“ fuhr er vorne beim Marathon mit. Annegret Büttner (69) ist jedes Jahr bei „ihrem“ Lauf dabei. Der Stralsunder Frank Bollnow lief seinen 100. Marathon auf dem Darß und jetzt, vier Jahre später, seinen 200. Das Jubiläum wird auf dem Darß gefeiert. Da hat nicht einmal der Everest-Marathon eine Chance.

Die Organisatoren des Darß-Marathons riefen auch in diesem Jahr wieder für eine soziale Spende  auf. Nachdem im Vorjahr zu einer Typisierung für die Knochenmarkspenderdatei für eine Prerower Ärztin aufgerufen worden war, die leider verstarb, sammelten die Darßer jetzt für eine Wiecker Familie, deren Haus vollständig abbrannte. Knapp 600 Euro sind  zusammen gekommen. Auch das ist Darß-Marathon. 

Heimatverbundenheit und sportlichen Erfolg repräsentiert der Sieger des Marathons wie kein anderer: der gebürtige Borner Maik Willbrandt, der jetzt für die DHFK Leipzig startet, gewann nach 2012 zum zweiten Mal mit einer Siegerzeit von 2:38:06 h. Am Sonntagnachmittag gab es dann überall herzliche Glückwunsch- und Abschieds-Umarmungen. 1700 Sportfreunde an beiden Tagen hatten ein wunderbares Wochenende erlebt. Macht’s gut bis zum nächsten Jahr.   Frank Burger 

 

 

Copyright © 2010 · Kur- und Tourismusbetrieb Ostseebad Prerow · Gemeindeplatz 1 · 18375 Ostseebad Prerow

Präsentiert von:

Weitere Unterstützer