Kurzübersicht: Sieger 2017

Marathon / Männer

1

Markus Liebelt

02:43:39

2

Maik Willbrandt

02:48:35

3

Marco Resech

02:49:59

Marathon / Frauen

1

Anna Langhinrichs

03:19:45

2

Franziska Wenske

03:27:28

3

Antje Knobloch

03:31:36

Halbmarathon / Männer

1

Adrian Poppe

01:17:37

2

Rene Latzke

01:20:48

3

Arne Welenz

01:22:08

Halbmarathon / Frauen

1

Elke Musial

01:29:19

2

Marie Hauer

01:32:02

3

Kathrin Koczessa

01:32:37

Ergebnisliste

DarßMarathon 2017: Hier geht es zur Ergebnisliste 2017 über den Zeitnehmer PRO EVENT.

Für den schnellen Überblick haben wir die jeweils drei besten Teilnehmer hier auf unserer Seite zusammengefasst.

Marathon-Fotos 2017

In der Flickr-Galerie sind jetzt die Fotos unserer Fotografen online, die am Marathon-Wochenende unterwegs waren  ...

Programmflyer 2017

Im Faltblatt zum DarßMarathon finden Sie alle Termine und Infos zum diesjährigen Marathon. 

Programm-Flyer downloaden

DarßMarathon Film auf youTube

fortamedia Rostock hat in diesem Jahr einen Film zum DarßMarathon gedreht, der jetzt im Internet zu sehen ist: Hier geht es zum Film.

Danke!

Die veranstaltenden Gemeinden Born, Wieck und Prerow bedanken sich bei den zahlreichen Helfern und Sponsoren, deren Unterstützung den DarßMarathon erst möglich gemacht hat. Vielmehr haben sie auch zu der besonderen Stimmung dieses Events beigetragen. Dafür unser herzliches Danke!

Aus unserem Gästebuch...

Liebes Organisationsteam, einfach wirklich super der Halbmarathon und lieben Dank an alle Helfer an der Strecke. Wir waren alle begeistert! Und bedenkt, vor 3 Wochen sind wir den Halben in Berlin gelaufen. Wir kommen wieder! 

--

Was für ein Genuss das wieder war! Strecke, Wetter und Atmosphäre wie in den Vorjahren bestens. Dank an das Team - und auch mal wieder an die Gründer vor 12 Jahren! Das fände ich übrigens mal ganz interessant: Wie viele Fans von Anfang an ununterbrochen die Treue halten, so wie wir?! Wir freuen uns schon heute auf das nächste Mal!

Michael Broutschek aus Wernigerode

hier geht es zu unserem Gästebuch ...

Darß-Caps

Zeig, dass Du ein Darß-Fan bist! Für nur 15,- Euro** kannst Du die Darß-Caps kaufen bei: "Uns Tüch Moden" in Born (Bäderstraße 7 / Einkaufsmarkt) www.mode-darss.de, in der "Darßer Arche" in Wieck, Bliesenrader Weg 2 oder in der Borner Kurverwaltung, Chausseestraße 73b Bestellung per E-Mail:  info@darss.org  oder Telefon: 038 234 - 50 421 ** ggf. zzgl. Versand  

 

 

DarssMarathon auf facebook

In Verbindung bleiben - besuchen Sie uns auf Facebook!

Wer auf dem Darß läuft, den schreckt nichts

Ja, es hat sie gegeben: Läufer in kurzen Hosen und T-Shirts. Die Temperaturen waren am Sonntagmorgen im Keller, eisiger Wind empfing die Starter  zum 12. Darß-Marathon und  dass es trocken bleibt, war nur eine schwache Hoffnung der Marathonis und Organisatoren. Zu  sehr saß noch der Hagelschauer vom Sonnabendabend im Nacken. Kalt und körnig – dankenswerterweise nach den Familien-, Jugend-, und Kinderläufen.  Und dann gleich nach Wieck über den Acker nach Prerow.  Und es gab sogar einen Läufer, der mit „Jesus-Latschen“ unterwegs war. Auf der Halb-Marathon-Strecke lief ein Sportler barfuß.

Wer auf dem Darß läuft, den schreckt nichts. Ernst-Peter Döge (75) aus  Prerow lief mit Armschlinge, da ihm sein rechtes Schultergelenk Probleme bereitete. Das muss Liebe sein. Es gab auch die Momente, in denen man sich an einem windgeschützten Ort die Sonne  „auf den Bauch scheinen“ lassen konnte. Wohlfühlen. „Sich wohl fühlen“  scheint ohnehin ein gängiger Zustand der  meisten Sportler beim Darß-Marathon zu sein. Es ist schon wie ein jährliches Familientreffen. Man kennt sich.  Neulinge kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. So schöne Natur! So familiär! Ein Stroh-Podium bei der Siegerehrung! Gewinner erhalten statt eines Blumenstraußes eine geräucherte Borner-Forelle! Trotz schlechtester Voraussagen bricht das Wetter nie wirklich ein! Wiederkehrer und Neulinge haben eine Gemeinsamkeit: Gerne bleiben sie ein paar Tage länger auf dem Darß! Das ist der Darß-Marathon! 

Der Darß-Marathon ist aber auch sportliche Kampfansage! Ist Quälerei gegen den Wind! Das Kämpfen gegen die Ermüdung und der unbedingte Wille, besser zu sein als im vorigen Jahr und besser zu sein als der Gegner. Beim Marathon, Halbmarathon und auf den Walking-Strecken. Sich belohnen nach langem Training! Man hat sich so viel vorgenommen und dann kommt auf der Marathon-Strecke Marcus Liebelt aus Nordhausen, ein angehender Triathlon-Profi in Rostock, absolviert einen lockeren Trainingslauf und stiehlt den Platzhirschen die Show. Vielleicht wächst ja mit dem Prerower Adrian Poppe, der den Halb-Marathon gewann, bald ein neuer Konkurrent auf der großen Strecke heran.

Bei den Frauen siegte auf der großen Runde Anna Langhinrichs aus Berlin. Es sah nach einem leichten Start-Ziel-Sieg aus, doch in Althagen machte sie sich Sorgen und fragte den mitradelnden Autor: Wann kommt die nächste Frau hinter mir?  Es war noch genügend Luft, aber die zweite Frau bekam gerade ihre zweite Luft und stapfte mit starken Schritten heran. Es reichte nicht mehr für die Verfolgerin und  die Siegerin widmete den 1. Platz ihrer Großmutter aus Niehagen. Es war ihr erster Marathon-Sieg. Was für eine Geste.

Immer beliebter  werden am Sonnabend  die Familien-, Jugend-, Kinder-, und Bambini-Läufe. Jan Seemann aus Rostock  lief mit seinen Zwillingen Bjarne und Aliena in ihren Kategorien wie gewohnt alles in Grund und Boden und nach den Bambini-Läufen müssten eigentlich auch viele Eltern Medaillen für besonders „euphorisiertes Anfeuern“ bekommen.

Überhaupt – die Siegerehrungen: Allen Händeschüttlern, Urkunden-, Medaillen-, Vasen-, Beutel-, Fischüberreichern sollte auch mal kräftig die Hand geschüttelt werden. Auch eine Marathonleistung! Erst recht die stundenlangen Moderationen von Marcus Weiß und Thorsten Erdmann – die Stimmen des Darß-Marathons. 

Und wenn zum Schluss bekannt gegeben wird, dass man 12 Minuten vor dem Plan fertig ist, dann ist das auch eine besondere Leistung!  „Wir kommen wieder!“ – das war keine Floskel, das ist die Verbundenheit zu dieser Veranstaltung. Das ist Darß-Marathon.       

Übrigens: Während der Läufe blieb es weitgehend trocken! Auch der Wettergott liebt den Darß-Marathon!  

 

 

Krombacher o,0% als neuer alkoholfreier isotonischer Durstlöscher beim Darß-Marathon

Beim diesjährigen Darß-Marathon wartet erstmalig auf alle Läufer die sportlich-isotonische Erfrischung Krombacher o,0% als natürlicher Durstlöscher.  

Nach dem Training oder einem Wettkampf wollen Sportler nicht nur eine Erfrischung, sondern auch etwas, was die Regeneration unterstützt. Krombacher bietet jetzt genau das: Krombacher o,0%, der natürliche Durstlöscher mit o,0% Alkohol. Die ideale Alternative zu süßen Softdrinks. Den natürlichen Durstlöscher gibt es in zwei leckeren Sorten: Krombacher o,0% Pils und Krombacher o,0% Weizen - das erste nationale Weizen mit o,0% Alkohol. Unsere Bestleistung für alle, die schnell wieder Bestleistung bringen wollen.  

Bestleistung mit o,0%  

Neben dem Flüssigkeitsausgleich profitieren Sportler mit Krombacher o,0% vor allem von der isotonischen Wirkung, wodurch die Regeneration unterstützt wird. Diese entsteht, da Krombacher o,0% denselben osmotischen Druck wie Blut aufweist, wodurch wertvolle Inhaltsstoffe schnell vom Körper aufgenommen werden. Die in Krombacher o,0% enthaltene Folsäure und Vitamin B12 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei sowie Vitamin B12 zu einem normalen Energiestoffwechsel. Zusammen mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise können Sportler so ihre Leistungsfähigkeit unterstützen. Mit diesem isotonischen Durstlöscher steht einem gelungenen Finish des Darß-Marathons nichts mehr im Wege!  

Wir freuen uns auf Sie!  

Aufgepasst: Wer noch keinen Startplatz hat, der sollte schnell auf der Krombacher Homepage unter www.krombacher.de/Engagement/Laufen/ vorbeischauen, denn dort kann man sich für viele Laufveranstaltungen die begehrten Freistarts sichern. Wissenswertes rund um das neue Krombacher o,0% und unser Engagement im Sportbereich finden Sie außerdem unter www.o0.krombacher.de. Vorbeischauen lohnt sich!  

Copyright © 2010 · Kur- und Tourismusbetrieb Ostseebad Prerow · Gemeindeplatz 1 · 18375 Ostseebad Prerow

Präsentiert von:

Weitere Unterstützer